RU
русский
|
 
EN
english
|
 
DE
deutsch
Agrartechnik Becker Facebook
Gülletechnik, Biogasanlagen
Menu öffnen Menu

Sie befinden sich hier: Biogastechnik -> Pumpen für Biogas -> Pumpstation

Tauchmotorpumpen für die Pumpstation

Verteilerbalken - vergrößern
Für eine vergrößerte Darstellung bitte Bild anklicken!

Die Pumpstation ist meist in einem Gebäude oder in einem Container untergebracht. Dort ist in der Regel eine Exzenterschneckenpumpe oder eine Drehkolbenpumpe verbaut, die saugseitig und druckseitig über Rohrleitungen aus jedem Behälter saugen und in jeden Behälter drücken kann.
Da Drücken leichter als Saugen geht, wird bei weiten Entfernungen oder großen Höhenunterschieden im Annahmetank eine Tauchmotorpumpe eingebaut, die der Pumpe in der Pumpstation "in den Hals fördert".

In Süddeutschland wird die Lösung mit Dickstoff-Güllepumpe in einer Pumpenbox bevorzugt. Die Zuläufe aus dem Annahmetank in die Pumpenbox erfolgt über große Rohre (z.B. 300 mm im Durchmesser), die über Absperr-Schieber verfügen. Die Pumpe ist in einer geschlossenen Box, die nicht überlaufen kann. Diese Box ist der tiefste Punkt der ganzen Anlage. Von hier aus gehen dann wieder Druckleitungen in jeden Behälter und auf die Fassfüllstation.

Unsere Pumpen-Empfehlung

Die Schneckenverdrängerpumpe ist besonders geeignet, da die Verschleißkosten oft geringer sind und der Druck erst "hinten" in der Pumpe entsteht, wo keine Lager oder Wellendichtungen vorhanden sind.







 
 
guelleparts.de - beim Profi kaufenonlineshop - beim Profi kaufen