RU
русский
|
 
EN
english
|
 
DE
deutsch
Agrartechnik Becker Facebook
Gülletechnik, Biogasanlagen
Menu öffnen Menu

Sie befinden sich hier: Produkte -> Rohrleitungsbau nach. WHG

PVC-Rohr kleben Durchdringung einer Folienauskleidung untere Rohrleitung doppelwandig Druckprüfung Detailansicht PEHD Schweißen

Rohrleitungsbau nach WHG

Gülle wird heute als wassergefährdender Stoff eingestuft. Damit das Grundwasser bestmöglich geschützt wird, kommt dem Rohrleitungsbau eine besondere Bedeutung zu. Es gilt eine Vielzahl von Vorschrift zu beachten. Einige Stichworte sind WHG, AwSV, DWA-A792 usw.

Möglichst sollen nur vom DIBt zugelassene Bauteile verwendet werden. Da es aber für unseren Anwendungsbereich nur wenige Bauteile mit dieser Zulassung gibt, ist es erforderlich, sich im Vorwege mit dem beauftragten Sachverständigen zusammen zu setzen und die Ausführung zu klären. Dieser muss dann entsprechend der vorliegenden Baugenehmigung strittige Punkte u.a. mit der Genehmigungsbehörde klären.

Rohrleitungen müssen heute längskraftschlüssig verlegt werden. Wir als Fachbetrieb nach WHG haben uns auf die Verlegung von geklebtem PVC-Rohr und verschweißtem PEHD-Rohr spezialisiert. Je nach Vorgaben der Baugenehmigung und den Forderungen des Sachverständigen werden die Leitungen teilweise auch doppelwandig verlegt, um eine Leckerkennung auch während des laufenden Betriebes zu gewährleisten.

Als Fachbetrieb nach WHG nehmen unsere Monteure regelmäßig an Klebe- und Kunststoff-Schweiß-Schulungen teil und legen entsprechende Prüfungen ab.

Eine besondere Herausforderung ist die Durchdringung von Güllekanalwänden, die mit Leckerkennungsfolien umhüllt sind. Doppelwandige Rohrleitungen erfordern hier an dieser Stelle ganz spezielle Lösungen durch uns, wie auf dem Foto zu sehen ist.

Der Bau von Entnahmeleitungen aus Güllebehältern ist eine Aufgabe, der wir uns stetig zu stellen haben. Insbesondere bei Entnahmen durch die Wand unterhalb des maximal möglichen Flüssigkeitsstandes ist zusätzlich noch eine dritte Sicherheitseinrichtung im Behälter zu verbauen.

Außen können wir Schieber mit der geforderten Leckrate A verbauen, für innen haben wir eine Sicherheitsklappe konstruiert, die von außen zu bedienen ist.

Druckprüfung und wiederkehrende Druckprüfung

Wir können nach erfolgter Montage eine Druckprüfung der Rohrleitungen durchführen. Hierzu steht uns ein spezieller „Druckprüfkoffer“ zu Verfügung. Die Daten werden später bei uns im Betrieb ausgewertet und der Kunde bekommt dann ein Druckprüfprotokoll mit allen nötigen Angaben über jede geprüfte Rohrleitung.
Im Rohrleitungsbau nach WHG werden immer häufiger wiederkehrende Prüfungen vorgeschrieben. Wir können die Rohrleitungen gleich mit entsprechenden Armaturen ausrüsten. Diese vereinfachen die späteren Nachprüfungen ganz erheblich.

Welchen Durchmesser muss meine Gülleleitung haben und welche Güllepumpe kann ich einsetzen?

Unsere Außendienst-Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung in der Gülletechnik. Unterstützend steht ihnen ein Berechnungsprogramm zur Verfügung, welches unter anderem folgende Parameter berücksichtigt:

Die Angaben werden in das Programm eingegeben und der Computer errechnet den jeweiligen Gegendruck der Leitung. Dieser kann dann durch die Auswahl einer größeren Leitung optimiert werden. Außerdem kann unter Zuhilfenahme von technischen Unterlagen eine genau für diesen Einsatzzweck geeignete Güllepumpe aus einer Vielzahl von Möglichkeiten ausgewählt werden.

Dieses Verfahren hat sich über Jahrzehnte bewährt.

Nutzen Sie unsere Qualifikationen, technischen Möglichkeiten und Erfahrungen im Rohrleitungsbau nach WHG für Ihr Projekt.

Jetzt beraten lassen

 
guelleparts.de - beim Profi kaufenonlineshop - beim Profi kaufen